Deutschlandweit Haushaltshilfen über Ihre Krankenkasse bei Schwangerschaft, Krankheit oder Unfall

Bundesweite Infozentrale

Rufen Sie uns kostenlos an

0800-146-29-20

Eine Haushaltshilfe beantragen Barmer GEK

Die Barmer firmiert nach ihrer Fusion mit der GEK als Barmer GEK. Die Ersatzkasse ist nach der Anzahl ihrer Versicherten mit rund 8,6 Millionen (Stand 2014) die zweitgrößte gesetzliche Krankenversicherung hinter der Technikerkrankenkasse. Als Barmer GEK gibt es sie seit 2010, die Ursprünge der Barmer Kernversicherung gehen zurück bis 1884, die fusionierte Gmünder Ersatzkasse wurde 1878 gegründet. Das Haushaltsvolumen der Barmer GEK beträgt 2015 rund 27,5 Milliarden Euro, sie beschäftigt um die 15.000 Angestellte in 690 regionalen Geschäftsstellen. Aktuell widmet sich die Kasse dem Ausbau des Telefon- und Onlineservice, was mittelfristig zum Abbau von Personal führen soll. Angestrebt werden 400 Geschäftsstellen mit 11.000 Angestellten. Im Bereich der IT bestehen Kooperationen mit verschiedenen Verbänden der AOK, insbesondere in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die Haushaltshilfe Krankenkasse gehört zu den klassischen Sozialleistungen der gesetzlichen Krankenkassen, wird aber bei vielen Kassen individuell gestaltet. Die Haushaltshilfe Barmer gewährt zusätzliche Leistungen.

Die Haushaltshilfe Barmer – Zusatzleistungen dabei

Das Sozialgesetzbuch gewährt in SGB V eine Haushaltshilfe Krankenkasse in zwei Wechselfällen des Lebens. Nach § 38 SGB V kann ein Versicherter Haushaltshilfe beantragen, wenn der er aufgrund einer Behandlung im Krankenhaus, beziehungsweise der Inanspruchnahme anderer medizinischer stationärer Behandlungen wie etwa einer Reha den eigenen Haushalt nicht mehr führen kann. Eine Haushaltshilfe beantragen setzt weiterhin voraus, dass im Haushalt mindestens ein Kind unter 12 Jahren lebt.

§ 24 h SGB V gewährt eine Haushaltshilfe Krankenkasse bei Schwangerschaft / Geburt. Die Gewährung einer Haushalthilfe kann nur auf Antrag erfolgen. Jede gesetzliche Krankenkasse hält ihre eigenen Antragsformulare vor. Bei der Haushaltshilfe Krankenkasse wegen Krankheit besteht Zuzahlungspflicht, bei der wegen Schwangerschaft entfällt die Zuzahlung.

Die Barmer GEK gewährt die Haushaltshilfe über 4 Wochen auch bei einem Kind im Haushalt, das das 14. Lebensjahr bereits vollendet hat. Dies stellt eine Besserstellung im Vergleich zur allgemeinen gesetzlichen Vorgabe dar. Die Barmer deutet bei ihren Informationen zur Haushaltshilfe an, dass sie bei rechtzeitiger Beantragung Kosten für eine Haushaltshilfe bei ambulanter Krankenhausbehandlung übernimmt. Regelmäßig wird die Haushaltshilfe bei stationärem Aufenthalt eingeräumt.

Bei der Barmer GEK eine Haushaltshilfe beantragen – Voraussetzungen

Die Information zur Haushaltshilfe Barmer ist auf der Internetseite der Ersatzkasse https://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Rundum-gutversichert/Leistungen-Beitraege/Lexikon_20Leistungen/Alle_20Eintr_C3_A4ge/Haushaltshilfe.html kurz und knapp gehalten.
Für weitere Fragen und Beratung stehen wir Ihnen als FAMILIA Haushaltshilfe gerne zur Verfügung.

Die Barmer GEK kommt mit einem Antrag für beide Formen der Haushaltshilfe aus. Der Antrag für die Haushaltshilfe Barmer kann von der Internetseite heruntergeladen werden. https://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Pers_C3_B6nlicher_20Bereich/Formulare_20und_20Antr_C3_A4ge/_C3_9Cbersicht/Alle/_C3_9Cbersicht.html bietet diese Möglichkeit.
Das Formular entspricht allgemeinen Vorgaben, wie üblich wird eine ärztliche Bestätigung der Sachlage abgefordert.
Für eine Beratung zu Ihrem konkreten Fall, weitere Fragen zum Antrag oder auch für die kurzfristige Suche nach einer Haushaltshilfe kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Email. Wir helfen Ihnen gerne weiter.